Leiden Sie an Folgeschäden von Medikamenten?

 
Panikattacken, Depressionsschübe, körperliches Unwohlsein bis hin zu Selbstmord – die Malariamittel können nebst Schutz vor Malaria schwerste physische und psychische Schäden auslösen. Sind Sie davon betroffen? Die Komplementärmedizin bietet eine alternative Behandlungsform für die Ausleitung von Giftrückständen der Malariamittel mit Nahrungs-ergänzungen und Bioenergie Christine Fischer.
 
Nahrungsergänzungen wie Aminosäuren, Vitamine und Spurenelemente kommen dabei zum Einsatz. Bei der Bioenergie Christine Fischer geht es darum, auf feinstofflicher Basis Energieblockaden zu lokalisieren und mit den passenden Naturheilmitteln aufzulösen.
 
Ausführlicher Bericht «Alptraum im Ferienparadies» erschien unter www.gesundheitstipp.ch, 7 und 8, 2007